Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Streit um Staudamm in Laos

  • Von Marwaan Macan-Markar, Bangkok (IPS)
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Weltnaturschutzbund (IUCN) hat in einem neuen Bericht eindringlich vor dem Bau des Xayaburi-Riesenstaudamms am Mekong in Norden von Laos gewarnt. Das mit Thailand vorangetriebene Projekt werde den Artenreichtum einer ganzen Region zerstören, heißt es in der umfangreichen Studie. Doch gilt es als unwahrscheinlich, dass das Armenland Laos von dem Vorhaben ablassen wird.

Im »indo-burmesischen Biodiversitäts-Hotspot«, der den Mekong und Teile des durch Thailand ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.