Werbung

Ermittler durchsuchen Entsorgungsfirma

Görlitz/Altbernsdorf (dpa/nd). Nach dem spurlosen Verschwinden gefährlicher Abfälle in Ostsachsen ist die betroffene Entsorgungsfirma in Altbernsdorf durchsucht worden. Der Eigenschen Trocken- und Umwelttechnik GmbH (ETU) werde vorgeworfen, 310 Fässer mit insgesamt rund 60 Tonnen selbstentzündlichem Filterstaub ohne Genehmigung verkauft zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!