Weder Fisch noch Fleisch

DGB-Vize über Altersarmut und die Zuschussrente

nd: Frau von der Leyen hat erkannt, dass massenhafte Altersarmut droht. Der DGB warnt seit Jahren davor. Wie bewerten Sie die Erkenntnis der Ministerin?
Buntenbach: Die dramatischen Zahlen sind die regierungsamtliche Bestätigung unserer Auffassung, dass eine weitere Senkung des Rentenniveaus schlicht nicht zu verantworten ist. Leider zieht Frau von der Leyen noch nicht die richtigen Konsequenzen

Dafür soll aber doch die Zuschussrente kommen ...
Die Senkung des Rentenniveaus würde ja nicht nur Geringverdiener, sondern auch Normalverdiener in Altersarmut stürzen. Dazu auf eine unglaublich komplizierte Konstruktion mit vielen Hürden und Zugangsvoraussetzungen wie die Zuschussrente zu bauen, ist absurd. Das wäre die Rente zweiter Klasse für Normalverdiener. Wir brauchen wirksame Schritte zur Sicherung der Rent...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 389 Wörter (2631 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.