Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gefechte in Osttürkei

Kurdische Rebellen greifen Militärposten an

Diyarbakir (AFP/nd). Bei einem Angriff kurdischer Rebellen auf einen Sicherheitskomplex im Südosten der Türkei und anschließenden Gefechten sind rund 30 Menschen getötet worden. Nach Angaben der Regierung der Provinz Sirnak wurden bei den Auseinandersetzungen in der Nacht zum Montag zehn türkische Soldaten getötet. Örtlichen Berichten zufolge starben außerdem etwa 20 Angreifer, die der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zugerechnet wurden.

Der ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.