Bester Bergsommer in Bayern seit Jahren

Bad Hindelang (dpa/nd). Der zu Ende gehende Bergsommer 2012 war nach Angaben von Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) einer der besten seit Jahren. Eine ausgeglichene Witterung ohne extreme Temperaturschwankungen habe nach dem schneereichen Winter für ausgezeichnete Vegetationsbedingungen gesorgt, sagte der Minister laut Mitteilung am Dienstag in Bad Hindelang. Das Vieh habe damit auf den Almen und Alpen reichlich Futter und Wasser gehabt und sei bei bester Gesundheit. Zur guten Alpsaison beigetragen trägt auch die Tatsache bei, dass die Zahl getöteter Tiere gesunken ist. So kamen in diesem Jahr nur 26 Rinder bei Abstürzen oder durch Blitzschlag ums Leben. Dies seien deutlich weniger Verluste als in den Vorjahren.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung