Fabian Köhler 12.09.2012 / Inland

Der Parkplatz muss weg!

Streit um Pläne für Jenas Stadtzentrum

In der vergangenen Woche ging in Jena eine Bürgerbefragung zur Umgestaltung des Stadtzentrums zu Ende. Das zukünftige Stadtbild entzweit demnach die Bewohner der Stadt in Thüringen. Einig ist man sich nur in einer Sache: Der Parkplatz muss weg!

Wer Jenas Stadtzentrum betritt, bleibt meist nicht lange. An einer Ecke tummeln sich ein paar Katzen um eine verschmutzte kleine Sandkiste. Schräg gegenüber versammeln sich an einer morschen Döner-Bude Jugendliche um die verblieben Bierreste. Dazwischen erstrecken sich 15 000 Quadratmeter Asphalt - sonst nichts. Jenas Stadtzentrum - der Eichplatz - ist ein Parkplatz. Nach 20-jähriger Planung soll hier ein »Jahrhundertprojekt« entstehen, sagt Oberbürgermeister Albrecht Schröter. Einen »städtebaulichen Albtraum« befürchten seine Kritiker. Denn als Favorit für den Bau gilt der Hamburger Investor ECE.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: