Rabbi-Überfall noch ungeklärt

Keine Hinweise auf Täter

(dpa). Nach dem brutalen Überfall auf einen Rabbiner vor zwei Wochen im Berliner Statteil Friedenau gibt es noch immer keine konkreten Hinweise auf die Täter. Die Ermittler suchten nach wie vor intensiv nach vier Jugendlichen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die nach Polizeiangaben vermutlich arabischstämmigen Täter hatten am 28. August den 53-jährigen Daniel Alter vor den Augen seiner kleinen Tochter attackiert und antisemitisch beschimpft. Der Rabbiner war mit der traditionellen jüdischen Kopfbedeckung Kippa unterwegs. Der Vorfall hatte eine heftige Diskussion über Antisemitismus und die Sicherheit von Juden in Deutschland entfacht.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung