Fahnenflucht

Bernard Arnault, französischer Milliardär, will Belgier werden

  • Von Ralf Klingsieck, Paris
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Als »histoire belge«, belgische Geschichte, bezeichnen Franzosen einen Witz der groberen Art. Daran mussten wohl viele denken, als bekannt wurde, dass der französische Milliardär Bernard Arnault die belgische Staatsangehörigkeit beantragt hat. Der Inhaber des Luxusartikelkonzerns LVMH gilt mit einem Vermögen von 41 Milliarden Dollar als reichster Mann Europas. Man weiß, dass der Trauzeuge von Altpräsident Nicolas Sarkozy ein entschiedener Gegner der von François Hollande geplanten 75-prozentigen Besteuerung von Jahreseinkommen über eine Million Euro ist. Wer denkt da bei seiner plötzlichen Liebe für Belgien nicht an die dortigen ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 305 Wörter (2091 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.