Schnellsuche

Suchen auf neues-deutschland.de:

Wolfgang Hübner 15.09.2012 / Wort und Wahn

Ein Satz für alle Fälle

Es gibt Politikersätze, die bleiben hängen – entweder wegen ihrer Prägnanz oder wegen ihrer Ambivalenz, die vielfältige Deutungen zulässt. Solche Äußerungen werden später gern wieder herausgeholt, um zu prüfen, ob der Politiker Wort gehalten hat oder ob sein Gerede von gestern ihn einen Dreck interessiert. Was letzteren Punkt betrifft, muss Verteidigungsminister Thomas de Maizière sich nicht sonderlich sorgen.

Der Mann mit dem Habitus eines höheren Beamten formulierte angesichts der Spannungen zwischen Israel und Iran einerseits und (im Zusammenhang damit) Israel und den USA andererseits einen Satz, der ihn zum Orakel qualifiziert. "Iran anzugreifen ist nic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Empfehlen bei Facebook, Twitter, Google Plus

1 Kommentar Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Artikel des Blogs

Über diesen Blog

Wort und Wahn

Beim Sprechen und Schreiben entsteht – wie bei jeder anderen Arbeit – nicht nur Gelungenes, sondern auch allerhand Ausschuss. „Wort und Wahn" sortiert den Müll, verschrottet unwiderruflich Misslungenes, recycelt eventuell noch Brauchbares, lässt Sprechblasen platzen und versucht, in all dem Abfall die eine oder andere Perle zu entdecken.

BloggerInnen

  • Wolfgang Hübner

    Wolfgang Hübner, stellv. nd-Chefredakteur, Jahrgang 1959, Journalistik-Studium an der Karl-Marx-Uni Leipzig 1981-85, Volontariat bei der Sächsischen Zeitung Dresden, seit 1985 beim "nd", zunächst im Ressort Bildung, ab 1990 Innenpolitik, dort seit 1998 Ressortleiter, seit 2005 Mitglied der Chefredaktion. Mitautor des Buchs »Lafontaines Linke«

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung:

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.