Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gabriel aus dem K-Rennen?

  • Von Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das lange Wahljahr 2013, es hat längst begonnen. Man kann es nicht übersehen. Zum Beispiel in Interviews mit Politikern der Linkspartei. Die Redaktionsgemeinschaft des M. DuMont Schauberg-Konzerns hat mit Gregor Gysi gesprochen - unter anderem um die Frage, wer die LINKE in den Wahlkampf führt. Die Frage, sagt Gysi, stehe „noch nicht an". Auf die Möglichkeit einer Urwahl wie bei den Grünen angesprochen, wie sie von Katja Kipping ins Spiel gebracht worden war, zeigte sich Gysi eher zurückhaltend, er halte davon „nicht so viel" - mache sich aber „da bei uns keine Sorgen. Das regeln wir einvernehmlich." Ähnlich hatte sich übrigens auch Bernd Riexinger geäußert: Im


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.