Per Mausklick den Kühlschrank auffüllen

Tipps für den Lebensmittelkauf im Internet

Beim Einkauf von Lebensmitteln im Internet sind die Deutschen laut einer internationalen Studie sehr zurückhaltend. Wer es jedoch aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht in den Supermarkt schafft, kann den Einkauf bequem per Mausklick erledigen. Allerdings gibt es beim Lebensmittelkauf im Internet ein paar Punkte zu beachten.

Wer bietet Lebensmittel per Internet an?

Ein Vollsortiment haben die Konzerne Amazon und Tegut, das Portal lebensmittel.de sowie einige kleine Händler. Auch Edeka und Rewe bieten im Internet Nahrungsmittel an. Leicht verderbliche Artikel wie frische Milch sucht man dort allerdings vergebens. Daneben gibt es zahlreiche Anbieter für spezielle Warenwünsche: Bioprodukte, indische, mexikanische oder italienische Lebensmittel, Veganes, Glutenfreies und vieles mehr.

Wie erkenne ich einen seriösen Anbieter?

Die Angabe einer einfachen Postfachadresse sollte nicht genügen, raten Verbraucherschützer. Genaue Kontaktdaten sind ein Muss. Anbieter sollten ihre Registrierungsnummer als Händler sowie die für sie zuständige Kontrollbehörde nennen.

Gelten im Internet für Lebensmittel die gleichen Regeln wie im Supermarkt?

Die Waren müssen nicht so ausführlich gekennzeichnet sein wie i...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.