• Sport
  • Kombinations-Weltcup in Oberhof

Stock-Stolper kostet Sieg

Tiroler Gottwald schnappt Deutschen Platz eins weg

Der Österreicher Felix Gottwald hat den deutschen Kombinierern in Oberhof am Neujahrstag den ersten Weltcup-Sieg des nacholympischen Jahres weggeschnappt. Der 26-jährige Tiroler setzte sich am Mittwoch im Zielspurt des Sprint-Wettkampfs knapp vor Lokalmatador Ronny Ackermann durch, der mit 131,5 Meter als Sieger des Springens für einen neuen Schanzenrekord auf der umgebauten Hans-Renner-Schanze in Oberhof gesorgt hatte. Vor der stimmungsvollen Kulisse von fast 3000 Zuschauern im umgebauten Oberhofer Biathlon-Stadion lieferten sich die Favoriten ein von taktischen Finessen bestimmtes Rennen. Ackermann unterlief allerdings gleich nach Start ein folgenschweres Malheur. Er stolperte über den eigenen Skistock, stürzte und büßte seine acht Sekunden Vorsprung ein. Am Freitag gibt es an gleicher Stelle den zweite Wettkampf des Deutschland-Grand-Prix. Dass am Sonntag auch noch die dritte Station in Oberhof folgt, scheint immer wahrscheinlicher. »Wir wären sehr froh, wenn Oberhof auch die beiden anderen Rennen durchführt. Was hier angesichts des Schneemangels fast überall in Europa geleistet wurde, ist...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 202 Wörter (1651 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.