Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Sport
  • Schwimmen: Beide Europameister über 50 m Freistil geschlagen

Günzel schaffte die Überraschung

Aachen (dpa). Die Generalprobe für die erste Sprint-Europameisterschaft der Schwimmer wurde am Wochenende in Aachen zum Fest der Favoriten. Beim erstmals ausgetragenen Sprintpokal des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), der als Qualifikation für die EM in vier Wochen in Gelsenkirchen dient, blieben in den zehn Entscheidungen Überraschungen Mangelware. Allenfalls der Sieg des Bonners Silko Günzel über 50 m Freistil in 22,43 s kann als Ausnahme gewertet werden. Der 20jährige Jugend-Europameister von 1987 (21,76 s) gab Europameister Nils Rudolph aus Hamburg mit 22,68 s das Nachsehen.

Bereits am Samstag hatte Silko Günzel zum Auftakt des Schwimmfestes die 100 m Lagen in 57,30 s für sich entschieden. Der 26jährige Rudolph hatte sich dafür über 50 m Schmetterling mit 24,51

s schadlos gehalten. Hier hält der ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.