• Politik
  • Keine EG-Verurteilung der türkischen Politik

^Innere Angelegenheit'

Brüssel/Lissabon (AFP/ND). Die EG-Staaten werden vorerst nicht auf die deutsche Forderung nach einer Verurteilung der türkischen Kurdenpolitik eingehen. Mit einer gemeinsamen Erklärung sei nicht vor Mitte nächster Woche zu rechnen, sagte ein mit der Angelegenheit befaßter Diplomat am Freitag in Brüssel. Die portugiesische EG-Ratspräsidentschaft hatte bereits vor der deutschen Aufforderung unter den EG-Partnem sondiert, ob eine gemeinsames Vorgehen der Zwölf angebracht sei. Dabei hätten jedoch einige Mitgliedsstaaten ablehnend reagiert. Insbesondere Großbritannien vertrat nach Angaben von Diplomaten die Ansicht, es handle ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.