• Kommentare
  • Die Treuhand gibt den Osteuropäern in der Praxis erprobte Tips

Industrie plattmachen, Land für Westwaren öffnen

Mit der „weltweit ersten Tagung der Privatisierer“ klopfte sich Treuhand-Chefin Birgit Breuel am Freitag voriger Woche auf die Schulter. 300 Verantwortliche aus Osteuropa waren nach Berlin eingeladen worden, den Tips der Westverkäufer zu lauschen.

Das erste Kind dieser Tagung heißt Pilotprojekt. Es soll sich mit der Privatisierung des Einzel- und Großhandels in Rußland beschäftigen. In Polen zeigte sich, daß gerade die Privatisierung des Handels die geringsten Sorgen bereitet. Laut dem früheren Privatisierungsminister Lewandowski gibt es in Polen 1,5 Millionen Privatbetriebe. Der Einzelhandel soll zu 75 Prozent in privater Hand liegen. Von den etwa 8 000 Industriebetrieben wurden dagegen erst 900, vor allem kleinere, verkauft.

Der private Handel hatte in Polen zwei Folgen: Der Markt wurde mit Westwaren überschwemmt, die eigenen Betriebe, einschließlich Landwirtschaft, blieben auf ihren Produkten sitzen.

Die Privatisierung d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 584 Wörter (4134 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.