Werbung

Dieser Text ist Teil des nd-Archivs seit 1946.

Um die Inhalte, die in den Jahrgängen bis 2001 als gedrucktes Papier vorliegen, in eine digitalisierte Fassung zu übertragen, wurde eine automatische Text- und Layouterkennung eingesetzt. Je älter das Original, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der automatische Erkennvorgang bei einzelnen Wörtern oder Absätzen auf Probleme stößt.

Es kann also vereinzelt vorkommen, dass Texte fehlerhaft sind.

FÜHRUNGEN

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Bodemuseum . Bodestr. 1-3, Mitte: Mi/ Do: „Islam was ist das? Eine Entdeckungsreise im Museum (Mi/ Do 10 + 11.30 Uhr). Führung im Ägyptischen Museum (Do 16 Uhr) DEFA-Studios Potsdam-Babelsberg,

August-Bebel-Str. 26-53: Mo-Do: Führungen (zw. 10-17 Uhr) Gemäldegalerien (begrenzte Teilnehmerzahlen!): Do: Führung in Dahlem: „Natur als Kunst - Landschaften in der Malerei des 15. bis 18. Jahrhunderts (I)“ (14.30 Uhr), Arnimallee 23/ 27. Treffpunkt: Verkaufstisch im Eingangsbereich.

Märkisches Museum. Am Köllnischen

Park 5, Mitte:

Mi: Stadtspaziergänge unter dem Motto

„Vor den Toren Berlins“- Heute - „Vor

Frieda Frauenzentrum . Proskauer Str. 7, Friedrichshain: Di: „Chemie ohne Ausweg“, Informationsabend zum mensch- und umweltfreundlichen Umgang mit Kosmetik, Wasch- und Lebensmitteln (20.30 Uhr)

Haus der Kirche . Goethestr. 27, Charlottenburg:

Kulturtage der Cinti und Roma: Mo: Vortrag: „Deutsche Cinti und Roma, ein unbekanntes Volk macht sich bekannt“ + Ausstellungseföffnung zum Völkermord an Cinti und Roma + Roma-Musikgruppe (19.30 Uhr) Kreuzberger Festliche Tage, Viktoria-

park, Kreuzberg 61: Mo-Do: Rummel (15-22-Uhr) sowie Kinderprogramm (jeweils 15.30 Uhr), Live-Musik (meist ab ca. 19.30 Uhr) LabSaal Lübars . Alt-Lübars 8, Tel. 402 90 13:

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung „Das unvergessene Feuer“, Zeichnungen von Überlebenden aus Hiroshima und Nagasaki: Di: Wehrpflicht im Atomzeitalter, Informationsveranstaltung + Gedankenaustausch (20 Uhr)

dem Potsdamer Tor“ (18 Uhr). Treffpunkt: S-Bhf. Potsdamer Platz, Filmhaus Esplanade. Museum für Ostasiatische Kunst.

Lansstr. 8, Dahlem: Mi: Kunsthandwerkliche Arbeiten für die Teezeremonie (10.30 Uhr). Treffpunkt: Eingang.

Pergamonmuseum , Am Kupfergraben, Mitte:

Di-Do: Antikensammlung: Führungen zum Pergamonaltar + Telephosfries (15 Uhr). Treffpunkt: Eingangshalle. Schinkelmuseum . Friedrichswerdersche Kirche, Werder Str.. Do: Führungen durch die Bestände (15 Uhr). Treffpunkt: Kasse.

Schloß Britz . Alt-Britz 73:

Mi: Bürgerführung in den historischen

Räumen (zw. 14 und 17.30 Uhr)

Schloß Friedrichsfelde , Am Tierpark 39-47, Tel. 5100 111:

sa“, Polen 1964 (19 + 21 Uhr). Do: „Berlin wie es yvar - Symphonie einer Weltstadt“ von Leo de Laforgue, Kommentare: Friedrich Luft, D 1941 (19 Uhr). „Geliebter Spinner“ von John Schlesinger, GB 1963 (21 Uhr). „Godzilla - Duell der Megasaurier“, Japan 1991 (23 Uhr).

Charlottchen . Droysenstr. 1, Charlottenburg, Tel. 324 47 17: Mi: Theater Jaro spielt „Paules Zirkuslied“ (ab 3 J./ 16 Uhr) Haus der Kulturen der Welt . John-Foster-Dulles-Allee 10, Tiergarten, Tel. 39 78 70/ 397 00 513 (Kartenbestellung): Di: Kinderkino (Fremde Kulturen im Kinderfilm): „Ein Mann von acht Jahren/ Muschskoje Wospitanije“ (ab 8 J., 11 Uhr). Eintritt: 3-1 DM. Mi: Mittwochskino (Außenseiter): „Sweetie“, Australien 1989 (OmU, 20 Uhr). Eintritt: 7/ 4 DM. Do: Neuer Film Lateinamerikas (20 Uhr): „Febrero/ Februar“, 1990 + „La otra ilusiön/ Eine andere Illusion“, 1990 (beide OF mit eingesprochener ÜB). Eintritt: 7/ 4 DM. Knaack Klub . Greifswalder Str. 224, Prenzlauer Berg, Tel. 426 23 51/ -41 18: Konzerte (jeweils 22.30 Uhr): Mi: „Wide open“- Cash Only

Luisenstädtischer Bildung sverem. Tel. 23 80 67 20 (Eintritt frei!): Mo: „Brecht und das Fernsehen“, Diskussionsrunde und Video (19.30 Uhr) im Luisen-Club, Köpenicker Str. 90, Mitte Museum für Völkerkunde . Lansstr. 8, Dahlem:

Di-Do: Filmreihe „Columbus und die Anderen, Kolonialismus - gestern und heute“- „Die Liebe zum Imperium“ von P Heller, BRD 1975 (11.30 Uhr) Mi: Vortrag über ZEN-Meditation vom Dharma-Meister Poep Mu (19.30 Uhr) Pfefferwerk . Schönhauser Allee 176, Haus 14, Prenzlauer Berg: Mi: Informationsveranstaltung: „Ökologie in der Großstadt“ (20 Uhr)

Zeiss-Großplanetarium im ErnsVThälmann-Park, Prenzlauer Allee 80, Prenzlauer Berg, Tel. 420 09 16: Mi: Vorträge: „Sterne, Nebel, Feuerräder“ (14 Uhr). „Phantastisches Weltall“ (15.30 Uhr). „Eine Reise durch das Sonnensystem“ (17 Uhr). „Metronom - Geschichte eines Alls“ (18.30 Uhr). Do: Vortrag: „Der Sternenhimmel im Sommer“ (15.30 Uhr)

Di-Do: Führungen durch das Schloß und die Dauerausstellung „Herrschaftliches Wohnen im 18. und 19. Jahrhundert“ (täglich um 11,13,15 Uhr) Stattreisen . Stephanstraße 24, Moabit, Tel. 395 30 78 (10 T 17, Di 13-20 Uhr): Stadtführungen zu Fuß (Preise u.a. bitte telefonisch erfragen): Mo: „Fahrradtour auf dem ehemaligen Grenzstreifen“ (11 Uhr). Eigenes Fahrrad kann mitgebracht werden. Start: Im Hof der Fahrradvermietung „Radlust“, Waldemarstr. 42, Kreuzberg. Di: „Preußen, Paläste und große Politik“ (19 Uhr). Treffpunkt: Vor dem Stattreisen-Infoladen am Potsdamer Platz. Mi: „Auf Schienen durch die Berliner Stadtlandschaft“ (11 Uhr). Start: Vor dem Stattreisen-Infoladen am Potsdamer Platz. Do: „Wege in das jüdische Berlin“ (11 Uhr). Start: S-Bhf. Marx-Engels-Platz, Ausgang Hackescher Markt.

Do: Shock Therapy (USA) Filmprogramm: Mo-Mi: „In der Hitze der Nacht“ (Mo/ Mi 19, Di 21.30 Uhr). „Der Sinn des Lebens“ (Mo/Mi 21.45, Di 19 Uhr). ? Do: „Der Club der toten Dichter“ (19 Uhr). „Die Liebenden von Pont-Neuf“ (21.45 Uhr). Kulturhaus Peter Edel . Berliner Allee 125, Weißensee, Tel. 965 0193/ 965 07 49: Do: Folktanzmusik mit der Gruppe „Folkinger“ (20 Uhr) Resch-Klub . Sterndamm 69, Treptow, Tel. 635 17 95:

Mi: Treffpunkt Klub - die „Leierkasten-Jule“ spielt und singt (15 Uhr) Saalbau Neukölln , Karl-Marx-Str. 141, Tel. 68 09-37 79: Begleitprogramm zur Ausstellung „Eingebunden - Bücher aus Neuköllner Verlagen - Neuköllner Kulturpreis 1991“-Mi/ Do: Mutabor sagt „Pssst!“ für Menschen zwischen 5 und 9 Jahren (Mi 10.30 +14.30 Uhr, Do 10.30 Uhr). Vorbest.: Tel. 785 95 16

Theater am Park , Frankenholzer Weg 4, Biesdorf, Tel. 52 44 460: Mi: Puppenbühne „Rasselbande“ spielt „Der Zaubermaler“, Puppenspiel nach Motiven von Vladja Smejkal (9 Uhr). Eintritt: 3 DM.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!