Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Sport
  • 1. Fußball-Bundesliga: Drei Punkte liegen zwischen Platz 1 und 17 / Münchner Bayern eine Bank

Das Oberhaus als „Villa Kunterbunt“

Die Bilder des Tages kamen aus der Provinz. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn schwebte Franz Beckenbauer per Hubschrauber im Ludwigspark zu Saarbrücken ein. Der Kaiser kam, um Sohn Stefan bei der Arbeit zuzusehen. „Spielt Ihrer denn“, fragte Schalkes Präsident Eichberg andächtig. „Ich weiß es nicht“, antwortete der Vater wahrheitsgemäß und studierte die Aufstellung. „Der hat sich gestern verletzt“, berichtete einer aus dem Hintergrund. „So, so“, murmelte Beckenbauer.

Ein verrückter Dialog, stellvertretend für die Lage der Liga, zumal der angeblich Verletzte in der zweiten Halbzeit doch noch spielte. Nichts ist unmöglich, es geht drunter und drüber. Auch nach dem vierten Spieltag präsentiert sich

das Fußball-Oberhaus als „Villa Kunterbunt“. Drei Punkte liegt der Erste vor dem 17., zwei Punkte beträgt der Abstand des Dritten, und nur einer tre...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.