Werbung

Dieser Text ist Teil des nd-Archivs seit 1946.

Um die Inhalte, die in den Jahrgängen bis 2001 als gedrucktes Papier vorliegen, in eine digitalisierte Fassung zu übertragen, wurde eine automatische Text- und Layouterkennung eingesetzt. Je älter das Original, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der automatische Erkennvorgang bei einzelnen Wörtern oder Absätzen auf Probleme stößt.

Es kann also vereinzelt vorkommen, dass Texte fehlerhaft sind.

»Pläsier für die Ohren oder >bruit de musique<?«

Dokumentation. Deutschlandfunk, So., 20.05 Uhr

Der ehemalige Oberkommissar Rimpler läßt sein Leben Revue passieren. Ihm gegenüber sitzt eine Psychotherapeutin, die eisern schweigt. Rimpler erzählt von seinen Einsätzen bei den Stu-

dentenunruhen in den 70er Jahren. Damals erschoß ein Kollege einen Demonstranten. Angeblich aus Notwehr Immer wieder stellt sich der Ex-Polizist die Frage nach seinem Platz in der Gesellschaft. Einerseits beharrt er auf reaktionären Positionen, andererseits klagt er seine ehemaligen Kollegen an, den Tod des Studenten verschuldet zu haben (bis 20 Uhr).

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung