Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Strittige Regeln für Steuern, Energie und Billigarbeit treten in Kraft

[Gesetze CDU-Aktionen gegen Ökosteuer und 630-Mark-Jobs / Benzin wird weiter verteuert

Am heutigen 1. April treten mehrere gesetzliche Neuregelungen in Kraft-das Steuerentlastungsgesetz 1999/2000/2002, die erste Stufe der Ökosteuer sowie die der 630-Mark-Jobs.

Berlin/Bonn (ADN/ND). Besonders von der CDU werden die Ökosteuer und die 630-Mark-Regelung weiter angegriffen. Die CDU Thüringen verteilt unter dem Motto »Öko-Steuer - nein danke!« bis Ostern Plakate, Flugblätter und Aufkleber, auf denen auf die erhöhten Energiepreise hingewiesen wird. Die CDU in Bonn startete eine bundesweite Postkartenaktion gegen die Neuregelung der 630-Mark-Jobs. CDU-Generalsekretärin Angela Merkel kritisierte am Mittwoch, die Einkünfte aus diesen Beschäftigungsverhältnissen müßten jetzt vielfach versteuert werden. Die CDU wolle »den Menschen eine Stimme geben und einen Beitrag zur Wiederherstellung der sozialen

Gerechtigkeit in Deuts...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.