Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erste Regierungschefin in Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer folgt auf Kurt Beck

  • Von Robert Luchs, Mainz
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Neue Regierungschefin wird Anfang 2013 Becks Parteikollegin Malu Dreyer.

Zuletzt schien Malu Dreyer nicht mehr im Rennen zu sein, wenn über mögliche Nachfolger von Ministerpräsident Kurt Beck (beide SPD) spekuliert wurde. Doch das Fiasko am Nürburgring hatte sowohl SPD-Fraktionschef Hendrik Hering als auch Innenminister Roger Lewentz, der als Kronprinz von Beck galt, »verbrannt«. Auf die eine oder andere Weise hatten sie Schaden genommen an der Pleite, und dann fiel der Name der rheinland-pfälzischen Sozialministerin, die nun den über Monate gehandelten Männern den Rang abgelaufen hat. Lewentz soll immerhin im November den Vorsitz der Landes-Partei übernehmen.

Kam der Rücktritt des dienstältesten Regierungschefs eines Bundeslandes überraschend, so ist es die Nominierung Dreyers durch die Spitzengremien der SPD nicht minder. Auch Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD), über Monate als mögliche Beck-Nachfolgerin im Gespräch, spielte bei der Kandidatensuche keine Rolle mehr. Nun also Malu (Marie-Luise) Dreyer...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.