Armutsgefährdung nimmt zu

Sozialverbände stellen Bericht zur Armut in Deutschland vor

Berlin (nd-Poelchau). Armut ist ein Problem, das immer mehr Menschen in Deutschland betrifft. Das Statistische Bundesamt teilte am Mittwoch in Wiesbaden mit, dass 2010 rund 12,8 Millionen Menschen in Deutschland armutsgefährdet waren. Damit ist der Anteil der von Armut bedrohten Menschen seit vier Jahren zwar langsam, aber kontinuierlich angestiegen - von 15,5 Prozent im Jahr 2008 auf 15,8 Prozent im Jahr 2010.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: