Werbung

Krankhafte Tierliebe

(dpa/nd). Massenhaft Katzen, Hunde, Ratten oder Kaninchen auf engstem Raum - Bei den Berliner Behörden sind seit 2007 exakt 52 Fälle von krankhafter Tiersammelsucht registriert worden. Das teilte Justiz- und Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann (CDU) in der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Piraten mit. Verbote oder eingeschränkte Tierhaltung wurden seit 2007 in 49 Fällen von den Veterinärämtern der Bezirke verhängt. In vier Fällen seien Menschen mit Tiersammelsucht sogar weggezogen, um Kontrollen zu umgehen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!