Werbung

Siedlerfreundlicher Bericht ins Kabinett

Jerusalem (dpa/nd). Israel will einen Bericht, der die umstrittene Siedlungspolitik im palästinensischen Westjordanland für legal erklärt, offenbar zumindest teilweise bestätigen.

Wie der israelische Rundfunk am Mittwoch meldete, will Regierungschef Benjamin Netanjahu Teile des im Juli veröffentlichten Reports seinem Kabinett zur Billigung vorlegen. Ein Komitee unter Vorsitz des ehemaligen Richters Edmond Levy kommt in dem Dokument zu dem Schluss, Juden hätten das Recht, sich im Westjordanland anzusiedeln. Der Bericht spricht sich auch für die rückwirkende Anerkennung von Siedlungs-Außenposten aus.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!