Werbung

Unterschriften gegen Abschiebung von Roma

Berlin/Belgrad (epd/nd). Für ein Bleiberecht von südosteuropäischen Roma und allen langjährig geduldeten Flüchtlingen ist im Internet eine Unterschriftenaktion gestartet worden. Die gesammelten Unterschriften sollen Anfang Dezember bei der Herbstkonferenz der Innenminister von Bund und Ländern den Ressortchefs übergeben werden, teilte der Berliner Flüchtlingsrat am Mittwoch mit. Initiator der Solidaritätsaktion ist das Göttinger Roma-Center.

Die Menschenrechtsorganisation »Amnesty International« forderte ebenfalls am Mittwoch, dass Serbien die Zwangsumsiedlung von Roma stoppen soll. Ausgangspunkt der Forderung war die von Menschenrechtlern scharf kritisierte Umsiedlung von etwa 1000 Roma aus einem Slum im April.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!