Werbung

Rund 50 000 private Schusswaffen

(dpa/nd). In Berlin sind 45 598 private Schusswaffen registriert. Knapp die Hälfte davon wurden von den 5334 Sportschützen angemeldet. Das geht aus einer Antwort von Innensenator Frank Henkel (CDU) auf eine Parlamentarische Anfrage der Piraten hervor. 12 625 der Schusswaffen sind auf die knapp 3400 Jäger in Berlin registriert. Wie viele illegale Schusswaffen in Berlin kursieren, darüber lägen dem Senat keine seriösen Schätzungen vor, erläuterte Henkel.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!