Werbung

Besserer Schutz für die Meere

Hyderabad (epd/nd). Eine UN-Umweltkonferenz hat den Weg für einen besseren Schutz der Ozeane freigemacht. Nach zähen Verhandlungen einigten sich die rund 190 Teilnehmerstaaten der Welt-Artenschutz-Konferenz im indischen Hyderabad darauf, ein Netz von Naturschutzgebieten in den Weltmeeren auszuweisen, wie Umweltverbände am Donnerstag mitteilten. China, das sich bis zuletzt gegen den Plan gesperrt hatte, gab seinen Widerstand auf. Es gilt als sicher, dass die Vereinbarung zum Abschluss der Konferenz heute bestätigt wird. Langfristiges Ziel ist es, rund zehn Prozent der Meere unter Schutz zu stellen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!