Werbung

Gullydeckel auf die A 10 geworfen

Birkenwerder (dpa). Die Polizei hat einen 30-jährigen Mann festgenommen, der am Montagabend zwei Gullydeckel von einer Brücke auf die A 10 bei Birkenwerder (Oberhavel) geworfen haben soll. Die Vernehmungen des Verdächtigen dauerten an. Der Verhaftete habe nicht genau angeben können, warum er sich auf der Brücke aufgehalten und was er dort getan habe, erklärte die Polizei. Durch die Gullys wurden sechs Autos an Unterböden und Reifen beschädigt, als die Fahrzeuge über die Deckel fuhren.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!