Werbung

GSW kaufte Wohnungen

(dpa). Das Berliner Immobilienunternehmen GSW hat in der Hauptstadt rund 4400 Wohnungen gekauft. Der Kaufpreis betrage rund 200 Millionen Euro, teilte die Gesellschaft am Donnerstag mit. Der Vollzug werde bis zum Jahresende erwartet. Bei weiteren 3000 Wohnungen befinde sich GSW in »aussichtsreichen« Verhandlungen. »Wir sind zuversichtlich, bindende Kaufverträge noch in diesem Jahr schließen zu können«, erklärte GSW-Vorstand Jörg Schwagenscheidt. Die gekauften Wohnungen ergänzten die bestehenden Bestände und befänden sich vor allem in den Berliner Bezirken Spandau (43 Prozent), und Mitte (26 Prozent).

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung