Der Fahrgast wird zum Schwarzfahrer

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Bahnkunden fühlen sich vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) schlecht behandelt. Grund dafür ist der Wegfall des Bordpreises in den Regionalzügen der Deutschen Bahn. Das gilt ab 9. Dezember. Bisher war es möglich, sein Ticket gegen einen geringen Aufpreis erst im Zug zu kaufen, wenn man beispielsweise spät dran war und am Fahrkartenschalter eine lange Schlange stand.

»Zustieg nur mit gültiger Fahrkarte« sei inzwischen bereits als Aufkleber an vielen Zügen zu lesen, beschwerte sich jetzt der Deutsche Bahnkundenverband (DBV). »Diese f...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.