Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Brückenschlag

Die Brücke in Frankfurt an der Oder, die Deutschland mit Polen verbindet

Heinz Czechowski: Angekommen bin ich am Ufer ...

... Auf dem Fluß,
Der Tod und Leben seit jeher geschieden,
Bin ich gefahren.

Jenseits der Liebe
Sah ich, was ich seit jeher gesehen. Einmal
Stand ich mit Freunden in Melnik, sah den
Zusammenfluß von Moldau und Elbe, ich weiß nicht,
Warum ich das als einen der fröhlichsten
Augenblicke des Lebens verbuche, denn meine Zeit
Hab ich seitdem abgebüßt,
Schreibend und ohne Hoffnung,
Jemals genesen zu können
Von den Erschrecknissen meiner Kindheit.

Was ich einst war,
Bin ich geblieben: das Kind einer Zeit,
Von der ich sage: Wenn es nicht
Vorwärts geht, muß man rückwärts gehen. Komm,
Freund, schon lange stehe ich
An Deinem Ufer, eingeschrieben
In die Liste derer, die
Keine Heimat mehr kennen.

Hans-Dieter Schütt: ... atme ich die Weite ...
























Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.