Werbung

Held der orientalischen Welt

Roland Etzel über neues türkisches Selbstbewusstsein

Recep Tayyip Erdogan erweist sich einmal mehr als Meister der politischen Großinszenierung. Zwar ist es formal die türkische Justiz, die seit gestern gegen die - damals im Mai 2010 - amtierende israelische Militärführung verhandelt. Doch es passt eben so wunderbar in des Ministerpräsidenten Idee, als Schutzpatron der Muslime in der Region wahrgenommen zu werden, dass es äußerst schwerfällt, in der Türkei an das unabhängige Walten der »dritten Gewalt« zu glauben.

Es steht außer Frage, dass das völkerrechtswidrige und militärisch unangemessene Vorgehen der israelischen Kriegsmarine gegen die Gaza-Solidaritätsflotte mit neun türkischen Todesopfern auch einer juristischen Aufarbeitung bedarf. Versuche dazu hat es bereits durch mehrere, politisch sehr unterschiedlich zusammengesetzte Gremien gegeben; entsprechend pro oder contra Israel waren die Beurteilungen. Die Türkei hat sich daran aber nicht beteiligt.

Ungeachtet dessen wie die nunmehrige strafrechtliche Behandlung der Sache in Istanbul ausgeht - sie wird praktisch folgenlos bleiben. Weder der israelische Generalstabschef noch die anderen in Abwesenheit vor dem Kadi stehenden Militärs werden anschließend in türkischen Verliesen verschwinden, aber man wird überall in Arabien das Hohelied von Erdogan, dem Kämpfer für die Freiheit singen - und mindestens einmal weniger danach fragen, warum gerade in seinem Land erneut Tausende Kurden in einem verzweifelten Hungerstreik stehen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung