Neues Hotel mit Bademantelgang

Burg (dpa). In der Spreewaldgemeinde Burg ist nach fast 19-monatiger Bauzeit das Thermenhotel fertig. Die Vier-Sterne-Anlage soll am 4. Dezember eröffnet werden. Das Hotel befindet sich neben dem 2005 errichteten Therme samt Wellnessbad und ist mit diesem über einen Bademantelgang direkt verbunden. Für die Gäste stehen 83 Zimmer mit 166 Betten auf drei Etagen bereit. Hinzu kommen ein Restaurant und drei Räume für Tagungen. Das Wirtschaftsministerium unterstützte das Bauvorhaben mit 4,4 Millionen Euro. Investor ist das Schweizer Familienunternehmen Kannewischer.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung