Caroline M. Buck 22.11.2012 / Kino und Film

Pariser Politparabel

»Der Aufsteiger« von Pierre Schoeller

Auf dem Rücksitz einer Politiker-Limousine wird nie nur einfach gesessen, während vorne der Chauffeur für ein zügiges und möglichst sicheres Ankommen sorgt. Auf dem Rücksitz einer Politiker-Limousine wird Politik gemacht - und Karriere. In »Der Aufsteiger« inszeniert der Franzose Pierre Schoeller den Politbetrieb im Medienzeitalter als nimmerendenwollende Kette von Medienmanipulation und Schadensbegrenzung, taktischem Intrigieren und strategischem Machtgeschacher - es ist ein beständiges Agieren und Reagieren, ein Lauern, Beobachten, Vernetzen und Zupacken, aus dem die nackte Gier nach Macht und Einfluss zumindest hin und wieder und trotz aller frommen Worte vor den Kollegen, den Kameras und Parteioberen ziemlich unverhohlen ihre kahle Fratze reckt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: