• Kultur
  • Bücher zum Verschenken

»Drama-Queen« im Lotussitz

Tim Parks nahm selbst an buddhistischen Kursen teil

  • Von Antje Stiebitz
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Das Dasgupta-Institut verlangt asketische Disziplin: Keine Gespräche, kein Blickkontakt, keine Genussmittel, geschweige denn Sex. Beth Marriot passt auf den ersten Blick nicht hierher: Sie singt in einer Band, ist jung, sexy, liebt Männer und Frauen. Und doch hilft sie seit Monaten unentgeltlich als Service-Kraft im Institut. Sie kocht, putzt und schätzt das tägliche Gleichmaß. Warum sie ihren Aufenthalt immer wieder verlängert, weiß sie selbst nicht. Sie taucht in die Welt der buddhistischen Vorstellungen ein, lernt Begriffe auf Pali und Sanskrit - und verstößt natürlich gegen die Regeln.

Der englische Schriftsteller Tim Parks nahm selbst an Meditationskursen teil, zunächst skeptisch, bezeichnet er sie inzwischen als hilfreich. In »Sex ist verboten« schlüpft er in die Rolle der quirligen und vorlauten Beth und lässt den Leser zehn Tage lang an ihren Gedanken teilhaben. Gedanken, die im Einst festhängen und um einen dunklen Punkt i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 479 Wörter (3075 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.