• Kultur
  • Bücher zum Verschenken

Der liebe nette Nachbar ...

Horst Brandt berichtet über authentische Kriminalfälle, aber auch Unfälle und andere Katastrophen

  • Von Frank-Rainer Schurich
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Autor war 42 Jahre Polizeibeamter, begann als Bereitschafts- und Schutzpolizist in Berlin-West seine Laufbahn. Als späterer Leiter des Referates »Delikte am Menschen« unterstanden ihm u.a. neun Mordkommissionen, drei Brandkommissariate und zwei Vermisstendienststellen. 1998 aus dem Polizeidienst ausgeschieden, hat er jetzt beim Militzke Verlag sein viertes Sachbuch veröffentlicht.

Kriminalgeschichte wird erlebbar, weil Horst Brandt nicht nur geleitet hat, sondern auch mit der Aufklärung zahlreicher bedeutender Fälle betraut war. Mit vielen Schicksalen konfrontiert, beschreibt er sehr genau, wie er mit den eigenen Konflikten, mit den Emotionen seiner Mitarbeiter und vor allem mit denen der Opfer umgegangen ist, von direkten Opfer von Gewalt oder auch Trauernden, die einen Angehörigen infolge von Unfällen, Katastrophen und Verbrechen verloren haben.

Auch wenn der Autor in den vorangegangenen Büchern schon oft einen Schwerpunkt ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 577 Wörter (3924 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.