• Kultur
  • Bücher zum Verschenken

Typisch Mutti

Die Berliner Republik auf der Couch

  • Von Philipp Martin
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Mutti« umgibt sich gern mit jungen Leuten. Doch um die Zukunft der Jugendlichen ist es nicht gut bestellt in diesem Lande. Und daran ist auch Angela Merkel schuld. Es klingt wie Hohn, wenn sie - so Ende Februar 2012 in Dresden zu Studenten - verkündet, »wir alle müssen damit leben, was wir einnehmen, also nicht immer über unsere Verhältnisse leben«. Dazu merkt Paul B. Kleiser an: »Ein typischer Merkel in der Logik der vielzitierten ›schwäbischen Hausfrau‹.« Um sodann sich zu fragen, ob die Kanzlerin zu recht als Zweitausgabe des Hungerkanzlers Brüning bezeichnet werden kann.

Kleiser, Jg. 1950, kein Psychologe, sondern Politologe, hat sich verdienstvollerweise daran gemacht, den Zustand der Berliner Republik zu diagnostizieren, das Land auf Herz und Nieren zu prüfen, ernsthafte Krankheit von eingebildeten zu selektieren. Das geht nicht ohne historische Rückgriffe und üppiges Faktenmaterial zur Unterfütterung der D...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 431 Wörter (2995 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.