Stephan Fischer 29.11.2012 / Sport
Fragwürdig

Fans gegen Homophobie?

Als erster Profiklub enthüllt der SV Babelsberg 03 am Samstag eine Werbebande gegen Homophobie im Stadion. Stephan Fischer sprach mit dem Präsidenten Thomas Bastian.

nd: Woher kam der Anstoß zur Werbebande »Fußballfans gegen Homophobie«, die beim Heimspiel des SV Babelsberg 03 am Sonnabend enthüllt wird?
Bastian: Die Initiative kam aus der Fanszene. Unser Fan-Beirat hat den Vorstand angeschrieben, ob wir so eine Bande, wie sie schon bei Tennis Borussia Berlin steht, auch gestalten können. Der Vorstand sagte ja, es waren eh noch nicht alle Banden verkauft. Viel mehr zu entscheiden war da nicht.

Ein Profiverein lebt auch von der Werbung. Wie viel Geld bringt so eine Werbebande normalerweise ein?
Das weiß ich jetzt nicht so genau. Diese Banden werden zu ganz unterschiedlichen Paketen zusammengepackt und kosten jeweils unterschiedlich viel. Aber das ist ja kein Verzicht auf Geld, so lange wir die noch nicht vermietet haben. Außerdem stehen wir hinter der Aktion und dann soll das auch so sichtbar sein.

Wie lan...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: