Deutsch-ägyptischer Studiengang

Cottbus (dpa). Die Technische Universität Cottbus (BTU) will im nächsten Wintersemester in einen deutsch-ägyptischen Studiengang starten. Dafür erhält sie bis September 2016 eine Million Euro vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), wie die Universität am Mittwoch mitteilte. Der neue Masterstudiengang Welterbemanagement und Denkmalpflege wird in Kooperation mit der Helwan Universität Kairo angeboten. Die maximal 25 Teilnehmer werden an den Universitäten in Kairo und Cottbus studieren. Dabei stehen Tourismus sowie Management und Erhalt von Welterbestätten auf dem Programm.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung