Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Regierungsfreie Zone

RUNDFUNKräte: Keine Landespolitiker mehr beim SWR

  • Von Heiko Hilker
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Landesregierungen von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wollen sich aus dem Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR) zurückziehen. Zudem soll der Verwaltungsrat um drei staatsferne Mitglieder erweitert werden. Der 1997 gegründete Gemeinschaftssender ist damit der erste, der auf die vielfach geforderte Staatsferne reagiert.

15 Jahre ist der SWR-Staatsvertrag alt. 1997 regelte er die Fusion von Süddeutschem Rundfunk und Südwestfunk. In diesen 15 Jahren hat sich die Medienlandschaft in Deutschland nachhaltig verändert. Die digitale Revolution und der Wande...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.