Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bersani heißt Italiens Hoffnungsträger

Gewählter Spitzenkandidat der Demokraten will sofort in Wahlkampagne einsteigen

  • Von Anna Maldini, Rom
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Pierluigi Bersani ist der Spitzenkandidat der Demokratischen Partei bei den kommenden Parlamentswahlen. Über 61 Prozent der Mitglieder und Sympathisanten haben sich bei der Stichwahl für ihn entschieden.

Bersanis Konkurrent in der Stichwahl, der Florentiner Bürgermeister Matteo Renzi, hat die Niederlage anerkannt und erklärt, er werde jetzt uneingeschränkt für seinen Vorsitzenden und Spitzenkandidaten zur Verfügung stehen.

Der wiederum ist glücklich über seinen klaren Sieg und wird sofort in seine Wahlkampagne für die Parlamentswahlen im Frühjahr einsteigen. Seine ersten Reisen gelten einigen Mittelmeerstaaten wie Libyen und europäischen Hauptstädten, um von vornherein Italiens besondere Stellung zu unterstreichen: Auf der einen Seite fest im europäischen Kontext verankert und auf der anderen ein Bindeglied zu den Staaten am südlichen Ufer des Mittelmeers. Wann immer die Wahlen in Italien stattfinden werden, mit welchem Wahlgesetz und wer sein Widersacher im rechten Lager sein wird - Bersani ist bereit.

Die derzeitig...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.