Flaggenstreit in Belfast

Probritische Protestanten erneut auf der Straße

Im Zusammenhang mit der Entscheidung des Stadtrates von Belfast, die britische Flagge nur noch an wenigen Tagen im Jahr über dem Rathaus zu hissen, hat es in der nordirischen Hauptstadt erneut gewaltsame Proteste gegeben.

London (AFP/nd). Bei Zusammenstößen zwischen Polizisten und probritischen Demonstranten wurden am Freitagabend in Belfast nach Polizeiangaben acht Beamte verletzt. Fünf Menschen wurden festgenommen. Zwei Autos seien angezündet worden, teilte die Polizei von Nordirland mit. Acht Polizisten seien bei Straßenschlachten mit Hunderten protestantischen Loyalisten verletzt worden. Augenzeugen zufolge warfen Demonstranten Steine und...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.