Weggefährte

Nicolás Maduro ist Vizepräsident Venezuelas und Chávez' Wunschnachfolger

  • Von Tobias Lambert
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Hugo Chávez hat sich die Informationshoheit nicht nehmen lassen: Venezuelas Präsident bestätigte selbst am Wochenende die seit Wochen kursierenden Gerüchte über seine wieder aufgetretene Krebserkrankung, um dann nachzulegen: »Die Revolution hängt nicht von einer Person ab«, versicherte er in seiner Fernsehansprache und bat die venezolanische Bevölkerung darum, falls nötig, den derzeitigen Vizepräsidenten Nicolás Maduro als seinen Nachfolger zu unterstützen.

Bis zu seiner Wiederwahl am 7. Oktober dieses Jahres galt seine Erkrankung als vorerst überwunden. Die rigide Informationspolitik der Regierung ha...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.