Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gebot der Menschlichkeit

Klaus Joachim Herrmann über das Recht, bleiben zu dürfen

Menschen in Bedrängnis benötigen Beistand. Es ist ein Mindestgebot von Anstand und Moral, ihnen als Schutz vor Verfolgung Aufenthalt und Obdach zu gewähren. Flüchtlingen all dies zu verwehren und sie gar vertreiben zu wollen, kann nur als das Gegenteil gelten. Spätestens seit dem Hungerstreik der Asylbewerber sollte sowieso klar sein, dass ihnen Deutschland mit Lag...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.