Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Das 24-Stunden-Nest

In Schwerin öffnete 2009 eine der ersten Kitas mit Rund-um-die Uhr-Betreuung - ein Besuch vor Ort

  • Von Grit Büttner, dpa
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Schichtarbeiter haben auch an Feiertagen Dienst. Deshalb betreut Schwerins 24-Stunden-Kita rund ums Jahr den Nachwuchs von Ärzten, Polizisten, Busfahrern oder Pflegekräften. Bedarf ist immer - auch zu Weihnachten.

Schwerin. Jasper greift zu den Sternen: Der zweijährige Schweriner sticht Weihnachtsplätzchen aus. Auch Monde, Herzen und kleine Tannenbäume landen auf dem Backblech. Hilfe bekommt er von seinen Kindergartenfreunden und Erzieherin Nadine Käker in Schwerins erster 24-Stunden-Kindertagesstätte. Mit der Rund-um-die-Uhr-Betreuung für Babys, Klein- und Vorschulkinder ist Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt - neben einigen privaten Initiativen - Vorreiter in Deutschland, wie Leiterin Grit Brinkmann sagt. Wegen der vielen Nachfragen richte sich das kommunale Angebot für 365 Tage und Nächte im Jahr ausschließlich an Schichtarbeiter.

Selbst am 24. Dezember

Zwar sei für den späten Heiligabend bisher noch kein Kind angemeldet, sagt Brinkmann. Dennoch habe die Kita »nidulus« - lateinisch: »Nestchen« - auch über die Feiertage durchgehend geöffnet. Am 24. Dezember bis Nachmittag sowie vom ersten Feiertag an würden Kinder betreut und könnte...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.