Robert D. Meyer 28.12.2012 / Berlin / Brandenburg

Kartoffeln empfehlen Knoblauch

Antirassistische Initiativen kritisieren, dass Roma-Kinder in Neukölln Bio-Lauch ziehen sollen

Käme ein Verein auf die Idee, deutschen Jugendlichen ohne berufliche Zukunft den Anbau von Kartoffeln als Jobperspektive anzubieten, wäre die Empörung mit ziemlicher Sicherheit groß. Der Kartoffel liebende Deutsche? Was für ein überholtes Klischee! Die gleiche Idee, nur mit Roma und Knoblauch umgesetzt, wird dagegen als »nachhaltiges ökosoziales Zukunftsprojekt für Roma in Europa« bezeichnet. So zumindest sieht es der österreichische Verein »European-Neighbours« mit Sitz im österreichischen Graz.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: