Jérôme Lombard 04.01.2013 / Berlin / Brandenburg

Diese Pappel ist besetzt

Aktionskletterer protestieren in Neukölln gegen den Ausbau der A 100

Protest gegen den Ausbau der A100: Aktivisten und Aktionskletterer der Umweltschutzgruppe Robin Wood besetzten in den frühen Morgenstunden einen Baum an der Neuköllner Grenzallee, der für den Ausbau der Autobahn gefällt werden soll.

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Montag nahmen Aktionskletterer der Umweltschutzgruppe Robin Wood auf unbestimmte Zeit einen Baum an der Neuköllner Grenzallee in Beschlag. Von einer in den Baumwipfel gezogenen hölzernen Plattform aus entrollten die Besetzer ein Transparent mit der Aufschrift »Gutes Klima – Soziale Stadt – Stopp A 100«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: