Werbung

Vier Mal gesund und krabbelsicher

So selten wie ein Sechser im Lotto und putzmunter: Die Leipziger Vierlinge Kim, Laura, Jasmin und Sophie haben ihren ersten Geburtstag gefeiert - in einem Familienhaus mit sehr vielen Schnullern.

Mutter Janett Mehnert wollte den Tag eigentlich ganz gemächlich angehen. Aber ihre vier Mädels sind so fidel, dass von Ruhe keine Rede mehr sein kann. Laura, Kim, Sophie und Jasmin robben, krabbeln und brabbeln. »Wie einen Sack Flöhe hüten«, das sei der Alltag mit seinen Töchtern, sagt Papa Marcus Mehnert. Als Geschenk gab es für die Vierlinge zwei Lauflernwagen. Anziehsachen seien auch immer ein praktisches Geschenk, findet Janett Mehnert. Es sei nicht einfach, in einem Geschäft vier Jäckchen in derselben Größe zu finden. Und wenn, sei schnell mal ein Hunderter weg, sagt die zierliche Friseurmeisterin.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln