Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hamburgs Koordinator für Elbphilharmonie kündigt

Rege-Chef kritisiert Einigung mit Konzern Hochtief

Hamburg (dpa/nd). Nach der Neuordnung des Projektes Elbphilharmonie hat der Chef der städtischen Realisierungsgesellschaft (Rege) Heribert Leutner seinen Vertrag gekündigt. Nach Angaben der Rege vom Montag wird er zum 30. Juni aufhören. Medienberichten zufolge zieht der 53-Jährige damit die Konsequenzen aus der vorläufigen Einigung zwischen der Stadt und dem Baukonzern Hochtief über den Weiterbau des Konz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.