Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Johannes Konopka: Karl und Rosa

Sie waren gebildet und weitblickend, mutig
und kannten den Stoff, der Geschichte bewegt,
die menschliche Sucht nach Macht und Besitztum;
Charakter verderbende Jagd nach dem Geld,
in Intoleranz und Verbrechen ausartend,
brutal dann vernichtend was Menschen von Wert.
Drum haßten sie stets Unterdrückung und Kriege,
die Ausbeutung jeglicher menschlichen Kraft
des Körpers, des Geistes und recht erst der Seele;
denn ohne die Seele - der Mensch doch kein Mensch,
dann wäre und bliebe er ein tierisches Wesen,
bar jeglichen Weitblicks und ohne Verstand.
In Deutschland wie auch in viel anderen Ländern
regierte...













Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.