Chavismus demonstriert Einheit

Anhänger des venezolanischen Präsidenten veranstalten symbolische Vereidigung

  • Von Harald Neuber
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Venezuelas Vizepräsident Nicolas Maduro hat mit Hunderttausenden Anhängern eine »Loyalitätserklärung« für Staatschef Hugo Chávez abgegeben, der wegen seiner schweren Krebserkrankung nicht wie vorgesehen am Donnerstag für eine weitere Amtszeit vereidigt werden konnte.

Der Streit um die Zukunft Venezuelas wird derzeit von der Justiz und auf den Straßen des südamerikanischen Landes ausgetragen. Am Donnerstag kamen in der Hauptstadt Caracas Hunderttausende Anhänger der linksgerichteten Regierung von Präsident Hugo Chávez zusammen, um »den Staatschef zu unterstützen und die Bolivarianische Revolution zu verteidigen«, wie die regierungsnahe Nachrichtenagentur AVN schrieb. An der Abschlusskundgebung nahmen zudem mehrere Staats- und Regierungschefs Lateinamerikas und der Karibik teil. Der Chavismus und seine Alliierten demonstrierten damit die Stärke der politischen Führung, eineinhalb Jahrzehnte nach Beginn des als »Bolivarianische Revolution« bekannten Reformprozesses.

Nach den ursprünglichen Plänen sollte der Tag weitaus besonnener ablaufen. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 353 Wörter (2563 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.